Wir wissen schon recht viel über die Auswirkungen von dem Mobilfunk, der bereits seit vielen Jahren in Betrieb ist. Was wird sich jetzt aber konkret ändern, wenn die neue Generation 5 kommt? Nachfolgend eine Auflistung von drei größeren Änderungen.

5G wird höhere Frequenzen nutzen

5G wird höhere Frequenzen nutzen, erst um 3,6 Gigahertz (GHz) bis 6 GHz und später dann bis zu 60 GHz.

  • Das bedeutet, dass die Strahlung aufgrund der geringeren Wellenlänge weniger gut durch Hauswände geht und auch von Regen oder Bäumen stark gedämpft wird.
  • Es werden viel mehr Antennen benötigt, um dieselbe Fläche abzudecken.
  • Die Antennen müssen näher an die Menschen/Gebäude und damit tiefer angebracht werden…
    • z.B. statt auf Hochhäusern, jetzt in Straßenlaternen oder auf Einfamilienhäusern.
  • Die Grenzwerte müssen darum langfristig erhöht werden, damit die Reichweite ausreicht.
  • Höhere Frequenzen = höhere Strahlenwerte!
  • Die kürze Wellenlänge…
    • …wird auch stärker von der Haut aufgenommen – mit bisher unbekannten Auswirkungen!
    • …geht mit kleineren Lebewesen/Insekten aufgrund ihrer Größe in Resonanz, d.h. diese wirken als Empfangsantennen und bekommen die maximale Dosis ab.

5G Antennen bestehen aus vielen kleinen Micro-Antennen (bis zu 64) und nutzen Beamforming.

5G ist auch das Internet der Dinge

5G ist auch das Internet der Dinge – dadurch erhöht sich die Anzahl der verbundenen Geräte exponentiell.

  • Jedes neue Auto, Kühlschränke, Türklingeln, Überwachungskameras, Armbanduhren oder auch jede smart gesteuerte Straßenlaterne und noch sehr, sehr viel mehr Geräte werden mit 5G verbunden sein und werden zur zusätzlichen Strahlenquelle!
  • Die Strahlenbelastung wird insgesamt deutlich zunehmen!

Dass sich die Grenzwerte für 5G auf die falsche (thermische und nicht biologische) Wirkung beziehen, macht das Problem erheblich größer.

„5G ist also nicht nur irgendein neuer Mobilfunkstandard.
Diesmal geht es um eine technologische Revolution.“

welt.de [1]

[1] https://www.welt.de/wissenschaft/article176189726/Mobiles-Internet-mit-5G-10-000-Megabit-pro-Sekunde.html